Image 11

Lesenswert: Forschungsfonds 2015-2017

Der „Forschungsfonds Kulturelle Bildung. Studien zu den Wirkungen Kultureller Bildung“ war ein Projekt des Rates für Kulturelle Bildung e.V., gefördert durch die Stiftung Mercator. Die Studie soll eine wissenschaftliche Grundlage schaffen, welche es ermöglicht, Kulturelle Bildung als unabdingbaren Teil von allgemeiner Bildung zu verankern.
Die Umsetzung der Projekte hat Anfang 2015 begonnen – Ergebnisse konnten im Juni 2017 im Rahmen eines Workshops vor 80 Experten aus den Wissenschaften, dem Feld der Kulturellen Bildung und Vertreterinnen und Vertretern aus Bildungs- und Kulturpolitik vorgestellt werden. Die Studie kann als Zusammenfassung oder als vollständige Publikation heruntergeladen werden.

Unter anderem konnte die positive Wirkung musikalischer Aktivitäten auf die Sprachentwicklung belegt werden. Das öffnet neue Perspektiven für die Sprachförderung von Kindern ungeachtet ihrer Herkunft. Die Forschungsprojekte haben auch gezeigt, dass Tanz und Bewegungstheater die Kreativität und Persönlichkeitsentwicklung von bildungsbenachteiligten Kindern unterstützen. Diese Resultate unterstreichen einmal mehr, wie wichtig qualifizierte Angebote Kultureller Bildung sind, beispielsweise in Ganztagsschulen. (Winfried Kneip, Vorstandsmitglied des Rats für Kulturelle Bildung e.V.)