KuBi Beitragsbild Lesenswert 1960×920

Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg fördert zwei Freiburger Projekte der Kulturellen Bildung mit 65.000 Euro

In der Programmlinie „Kulturelle Bildung“ fördert das Innovationsfonds Kunst des Landes Baden-Württemberg auch zwei Freiburger Projekte:

Das Cargo-Theater erhält 15.000 € für Fragen an Charlotte (AT): In ihren 1300 Gouachen behandelte die jüdische Künstlerin Charlotte Salomon zwischen 1940 und 1942 existentielle Themen wie Ausgrenzung, Heimat, Fremdsein, das Eigene und Familie. Diese Themen sind für junge Menschen auch heute noch hochaktuell. Im Jahr 1943 wird Salomon mit 26 Jahren in Auschwitz ermordet. In Fragen an Charlotte setzen sich 5 junge KünstlerInnen über ihre Ausdrucksmittel Tanz, Musik und Schauspiel mit dem Werk „Leben? Oder Theater“ von Charlotte Salomon auseinander.

Das ensemble recherche erhält 50.000 € für UTOPIA: Unter dem Überthema UTOPIA entwickelt das ensemble recherche aus Freiburg mit und für Jugendliche an unterschiedlichen Schulen ein spartenübergreifendes, mobiles und multimediales Musiktheaterstück über ihre Vorstellungen der eigenen und der gesellschaftlichen Zukunft.

Die verschiedenen Programmlinien zusammengenommen, fließen 216.000€ aus dem Fonds in sieben Freiburger Projekte. Die Ausschreibungsrunde für den Innovationsfonds Kunst 2019 ist für Herbst dieses Jahres geplant.