Überspringen zu Hauptinhalt
Sehenswert

„Kulturelle Bildung kann Menschen ins Handeln bringen!“

Im Podcast »Next Generation« spricht Prof.in Dr.in Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss über das Potenzial der Kulturellen Bildung, Menschen ins Handeln zu bringen. Im Gespräch stellt sie die Bedeutung von Kultureinrichtungen als Orte des gesellschaftlichen Diskurs in den Mittelpunkt. Insbesondere mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen müssten kulturelle Institutionen auch die Funktion als Aushandlungsorte für diesen Diskurs und gesellschaftliche Konflikte übernehmen.

Vor allem die Vermittlungsarbeit müsse deshalb in den Kulturhäusern gestärkt werden. Diese müsse sich im besten Fall an alle Menschen richten und ihnen die Möglichkeit zu Beteiligung und Austausch bieten. „Vermittlungsarbeit heißt rauszugehen aus den Häusern, den Menschen zuzuhören, Themen aufzugreifen und tatsächlich auch Menschen in die Häuser wiederum zu holen, mit ihnen zu diskutieren und niedrigschwellig erfahrbare Räume zu gestalten”, betont Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss. Das schließe auch mit ein, Kultureinrichtungen als Dritte Orte für junge Menschen zu stärken, innerhalb derer sie sich erleben und ausprobieren können.

In vier Sonderfolgen anlässlich des nächsten Kulturpolitischen Bundeskongresses widmet sich der Podcast Fragen der Kulturpolitik und Zukunftsgestaltung. Der nächste Kulturpolitische Bundeskongress findet am 13. und 14. Juni 2024 in Berlin statt.

An den Anfang scrollen