Die Akkordeon-Gilde Freiburg e.V., seit 75 Jahren ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Freiburg, ist Teil der Zähringer Vereinsgemeinschaft mit Sitz im Bürgerhaus Zähringen. Die aktiven Spielerinnen und Spieler verbindet die Freude am gemeinsamen Musizieren und das aktive Vereinsleben mit Konzerten, Auftritten bei Veranstaltungen und vielen Freizeitaktivitäten. Das musikalische Repertoire umfasst sowohl die moderne Musik als auch anspruchsvolle klassische Musik.

Im Rahmen der Kooperation Schule-Verein bietet die Akkordeon-Gilde in Zusammenarbeit mit Grundschulen eine Akkordeon – AG an, um Kindern die Möglichkeit zu geben, das eher unbekannte, aber sehr vielfältige Instrument näher zu bringen und für das Erlernen zu begeistern. Der Unterricht wird von erfahrenen und qualifizierten Ausbildern (Diplom-Musiklehrern) erteilt. Ziel der AG ist es, den Kindern ein musikalisches Grundwissen zu vermitteln und die Freude an Musik und am Instrumentenspiel zu wecken. Wissenschaftliche Studien belegen, dass das Musizieren viele positive Auswirkungen auf die Entwicklung des Kindes hat. Rücksicht, Hilfsbereitschaft, Selbstwertgefühl und Kreativität werden gefördert; neue Freundschaften entstehen. Das Musizieren ist eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Die Akkordeon – AG findet in den Räumen der Grundschule außerhalb des Regelunterrichts im 1. Schulhalbjahr für interessierte Zweitklässler/innen statt. Das Instrument, die Klangvielfalt  und Einsatzmöglichkeiten des Akkordeons werden den Kindern im Rahmen des schulischen Musikunterrichts von den Ausbildern vorgestellt. Infoveranstaltungen für interessierte Eltern finden zu Beginn des neuen Schuljahres statt. Die AG wird von der Akkordeon-Gilde finanziert, Leihinstrument können über den Verein  gemietet werden.

Nach Beendigung der AG haben die Kinder die Möglichkeit weiterführende Kurse als Einzelunterricht oder in Kleingruppen bei den Ausbildern zu besuchen und in der bestehenden Kinderspielgruppe des Vereins mit anderen Musikschülern zu musizieren.