Das Projekt Crossing Bridges bietet Jugendlichen der Via Nova Schule und des Droste-Hülshoff Gymnasiums Freiburg unter der professionellen künstlerischen Begleitung unseres Kollektiv die Möglichkeit in einer gemeinsamen Theatergruppe eigene Themen und Ressourcen zu entdecken und Gemeinsamkeiten und Unterschiede aller Beteiligten theatral zu erforschen. Gemeinsamen wurde an den Abschlusspräsentationen in kooperation mit dem Schulchor des Gymnasiums gearbeitet. Diese wurden in mehrern Aufführungen (Mai und Juli 2018) an jeweils einer der beteiligten Schulen einem Publikum präsentiert.

Ziel ist es durch das Theaterspielen ganz nach dem Titel des Vorhabens nicht nur Brücken zu bauen, sondern diese auch zu überschreiten und Kreuzungspunkte – crossings ausfindig zu machen und neue zu schaffen. Wo kreuzen sich die Lebensvorstellungen, Wünsche und Träume von Gleichaltrigen verschiedenster Herkunft, Milieus, Geschlechter, Religionen und Lebenserfahrungen, wo driften sie auseinander?