Überspringen zu Hauptinhalt
KooperationsIMPULSE 2

Seit 2017 veranstaltet das Kulturamt in Kooperation mit der Vigeliusschule II und in Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg das Projekt “klongmoderationsklasse” im Rahmen von KooperationsIMPULSE, einem eigenen Begleitprogramm des Kulturamts im Zuge des Modellprogramms Kulturagenten für kreative Schulen. Es unterstützt Schulen wie Kunst- und Kultureinrichtungen, die Ziele des Handlungskonzepts Kulturelle Bildung aus dem “kulturkonzept.freiburg” aktiv umzusetzen.

Schüler_innen der 7. & 8. Klassen bereiten sich zusammen mit einem Schauspieler, einer Musiktheaterpädagogin und einer Lehrerin über ein halbes Jahr auf die Moderation beim Finale des Freiburger Kindermusikfestivals “klong” im Theater Freiburg vor. Im Rahmen von Kreativangebote an der Vigeliusschule II stehen wöchentliche Übungen zu Bühnenpräsenz, Wahrnehmung im Raum, Körpersprache, Memory-Techniken und Schreiben von Moderationstexten auf dem Stundenplan. Höhepunkt und Abschluss des Projektes ist der Auftritt im Theater Freiburg, wo die Schüler_innen die Anmoderationen der klonglabore auf den Bühnen übernehmen.

An den Anfang scrollen