35 Kinder zwischen 3 und 12 Jahren tanzen ihre Erfahrungen mit der Natur im Wechsel der Jahreszeiten. Sie tanzen für eine bewusste und liebevolle Verantwortung mit unserem Planeten Erde. Unter Leitung von Bettina Inés Truffat.

Die Kinder werden unterstützt und begleitet, ihr tänzerisches Können, die Bilder und ihre Erlebnisse aus den Jahreszeiten auf kreative Weise in die Tanz-Improvisation hinein zu weben. Die auf diese Weise entstandenen Bewegungen und eine dafür speziell ausgewählten Musik, die die jeweilige Atmosphäre des Tanzes ausdrückt, bilden die Basis mit der die Choreografie entwickelt wird.

Es wurde bewusst Musik aus aller Welt gewählt, um zu zeigen, dass die rasante Veränderung der Umwelt, eine Tatsache ist, die alle Kulturkreise unserer Erde anbetrifft.

Die Stadt Freiburg präsentiert sich auf der Weltausstellung 2010 in Shanghai mit dem Stadtteil Vauban als Modell für ökologisches Wohnen. Zum Rahmenprogramm gehört auch das Tanzprojekt „Vier Jahreszeiten“, unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon.

Den Erlös aus der Veranstaltung erhält die Ökostation Freiburg.
Vorstellungen am 10. und 11. Juli 2010 um 18 Uhr im Theater Augustinum, Weierweg 10 in Freiburg