Der Fotopreis wurde 2006 von der Pädagogischen Hochschule unter Leitung von Prof. Dr. Alfred Holzbrecher ins Leben gerufen. Der fjfp ist ein bedeutsamer Teil der Aktivitäten des Arbeitsbereichs Fotografie der Pädagogischen Hochschule Freiburg. Seit 2012 ist Kommunikation und Medien e.V. der Träger des Wettbewerbs.

Mit der Durchführung werden folgende medienpädagogische und interkulturelle Zielsetzungen verfolgt:

  • Förderung der Jugendfotografie in der Region Freiburg / Oberrhein,
  • Eine mediale Auseinandersetzung der Jugendlichen mit ihrer Lebenswelt,
  • Förderung der Fotografie als Medium der Artikulation von Sichtweisen, Wünschen und Zukunftsvorstellungen in der Arbeit mit Jugendlichen der Regio,
  • Initiierung der grenzüberschreitenden Kommunikation mit dem Medium Fotografie, z.B. in Form von internet gestützten Schulpartnerschaften,
  • Unterstützung der öffentlichkeitswirksamen Kommunikation zwischen den Generationen.
  • Fotoseminare, Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikatoren, Ausstellungen und sonstigen Projekte.