Im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2016 arbeiten unterschiedliche Teilnehmergruppen verschiedenster Kulturkreise an einem großformatigen Wandbehang.  Dieses Kulturen übergreifende Textilprojekt der Jugendkunstschule im Jugendbildungswerk  wird von den beiden Künstlerinnen  Annabel Pattullo und Katja Wüstehube durchgeführt und wendet sich innerhalb mehrerer Arbeitsphasen an Flüchtige, Bleibende und Begeisterte aller Generationen und Weltgegenden.

Zusätzlich zur künstlerischen und inhaltlichen Gestaltung des Teppichs mit den Kooperationsgruppen der V- Klasse der Albert – Schweitzer – Grundschule, der Walther- Rathenau- Gewerbeschule und der  Erstaufnahmeeinrichtung in der Lörracherstr.  6  werden öffentliche Veranstaltungen als Orte der Begegnung organisiert, zu denen alle eingeladen sind.