Zukunft im Bild – Zukunft im Blick ist ein weiteres Projekt in unserem Rahmenkonzept Kunst der Schule. Während des Projektzeitraums an der Albert-Schweitzer-Schule II arbeiteten eine bildende Künstlerin und ein bildender Künstler klassen- und jahrgangsübergreifend zusammen mit Kindern und Jugendlichen aus vier Vorschulklassen, die zum Teil erst wenige Wochen in Deutschland sind.

Gemeinsam wollten wir herausfinden, welche Bilder uns begleiten, welche Bilder uns in den Sinn kommen, wenn wir an unsere Zukunft denken. Unausgesprochenes Leitmotiv auch dieses Projekts: Was wir (noch) nicht sagen können, können wir zeigen.

Wir verbanden damit die Hoffnung, dass die gemeinsame Projektzeit und die bildnerischen Arbeitsergebnisse Anlass sein werden, sich – wie auch immer – gegenseitig zu unterrichten, sich zu befragen und sich weitergehend auszutauschen.

Gemeinsam fertigten wir Staffeleien, spannten und grundierten selbst gefertigte Keilrahmen und begannen zu malen …. Immer deutlicher wurde, dass gemeinsames Malen, das ständige Wachsen der Bilder, das Wechselspiel der Bildwerdung ungleich wichtiger ist, als ein im traditionellen Sinn vorzeigbares Ergebnis.